Aktualisiert

Hat nie genugKönig von Swasiland heiratet zum 15. Mal

Das Auswahlverfahren für des Königs neuste Frau war standesgemäss ein Schönheitswettbewerb: Sie ist 18 Jahre alt. Der märchenhaft reiche Herrscher regiert ein bitterarmes Swasiland.

von
pwe

Der 45-jährige König von Swasiland, Mswati III., hat sich seine 15. Ehefrau ausgewählt. Der letzte absolutistische Monarch Afrikas wolle die 18-jährige Sindiswa Dlamini heiraten, berichtete die Zeitung «Swazi Observer» am Montag.

Die junge Frau, die gerade erst mit der Schule fertig ist, hatte in diesem Jahr an einem örtlichen Schönheitswettbewerb teilgenommen - dem sogenannten Schilftanz oder in der Lokalsprache Umhlanga. Offenbar nutzt der König dieses Fest regelmässig, um eine neue Frau für seinen Harem auszusuchen. Letztes Jahr besuchte ein Enkel Nelson Mandelas, Mandla Mandela, die Feier ebenfalls und kleidete sich in der lokalen Tracht.

Viertschlechtestes Staatsoberhaupt

Die neuste königliche Verlobte, die in der Lokalsprache «Liphovela» genannt wird, wurde am Wochenende bei einer Zeremonie in dem kleinen Land zwischen Südafrika und Mosambik vorgestellt.

Der Monarch regiert seit 1986 und hat sein Land seither in den Ruin getrieben. Er rangiert auf Rang vier der Forbes-Liste der schlechtesten Staatsoberhäupter Afrikas. Die 1,2 Millionen Bürger leben in bitterster Armut, und die HIV-Rate ist wahrscheinlich die höchste der Welt.

Mswati selbst und sein Hofstaat schwelgen hingegen im Luxus. Zu den Besitztümern gehören mehrere Paläste, teure Limousinen und ein geschätztes Privatvermögen von über 100 Millionen Dollar. (pwe/sda)

Deine Meinung