Primera Division: Königliche Wende auf Mallorca

Aktualisiert

Primera DivisionKönigliche Wende auf Mallorca

Real Madrid konnte gegen Mallorca die dritte Saisonniederlage gerade noch verhindern. Dank Toren von Gonuzalo Higuain und José Callejón siegten die Königlichen auf der Ferieninsel mit 2:1.

von
pre
Cristiano Ronaldo ging beim 2:1-Sieg gegen Mallorca für einmal leer aus. (Bild: Reuters)

Cristiano Ronaldo ging beim 2:1-Sieg gegen Mallorca für einmal leer aus. (Bild: Reuters)

Real Madrid tat sich nach den spannenden Cup-Partien gegen Malaga auch gegen den RCD Mallorca lange Zeit schwer. Die Mallorquiner hielten dem königlichen Angriffsfuriose problemlos stand und gingen in der 39. Minute sogar in Führung. Der Israeli Hemed traf mit einem herrlichen Flugkopfball ins lange Eck. Es war der erste Auswärtsgegentreffer für Real in dieser Saison.

José Mourinho warf in der zweiten Halbzeit alles nach vorne. Der Portugiese brachte Kaká und Higuain und zeigte mit seinen Wechseln ein gutes Händchen. Der Argentinier Higuain erzielte nach einem herrlichen Pass von Özil in der 72. Minute wie aus dem Nichts den Ausgleich.

Real hält Barça auf Distanz

Real Madrid musste lange zittern, auch weil es zwei Aluminium-Treffer von Sergio Ramos und Cristiano Ronaldo und ein aberkanntes Kopf-Tor wegstecken musste. Für den Siegtreffer war in der 84. Minute schliesslich José Callejón zuständig. Nach einem Durcheinander vor Mallorca-Keeper Aouate war er es, der nach Benzema und Higuain im dritten Anlauf die Übersicht behielt und das erlösende 2:1 erzielte.

Dank dem hartumkämpften Sieg hat Real den Vorsprung auf Verfolger Barça zwischenzeitlich wieder auf acht Punkte ausgebaut. Die Katalanen können nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden.

Primera Division, 19. Runde

Mallorca - Real Madrid 1:2 (1:0)

19'000 Zuschauer.

Tore: 39. Hemed 1:0. 72. Higuain 1:1. 84. Callejon 1:2.

Primera Division

(pre/si)

Deine Meinung