Aktualisiert 18.12.2008 09:35

PassproblemeKönnen Serben bald nicht mehr reisen?

Wenige Tage vor der grossen Reisewelle von Gastarbeitern bangen die Serben um die Verlängerung ihrer Pässe, die am Jahresende auslaufen. Das Parlament hat es versäumt, eine Übergangsregelung zu treffen.

Wegen bürokratischer Hindernisse haben nur sehr wenige Bürger neue Pässe erhalten. Bei den Reisedokumenten drohe ein rechtsfreier Zustand, berichteten die Zeitungen am Donnerstag in Belgrad.

Das Parlament plane, am kommenden Samstag ein Gesetzespaket einschliesslich einer Regelung zur Verlängerung der Gültigkeit zu beschliessen, hiess es. Ob das Paket verabschiedet wird, ist aber wegen anderer strittiger Punkte offen.

Auch mit den neuen Pässen gibt es Ärger. Die darin verwendeten Chips sollen von minderer Qualität sein, so dass sie schon nach ein bis zwei Jahren erneuert werden müssten, wurde aus dem Innenministerium bekannt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.