Aktualisiert 30.05.2006 21:56

Köppel freigesprochen

Der Schweizer Chefredaktor der Berliner Zeitung «Die Welt», Roger Köppel, stand gestern in Zürich vor dem Bezirksgericht.

Ihm und einem Illustrator wurde vorgeworfen, mit einem Artikel über exotische Speisen wie Hund, Asseln und Echsen, der im «Magazin» erschienen war, «Anstiftung zur Tierquälerei» begangen zu haben. Köppel berief sich auf die Meinungs- und Pressefreiheit. Er und sein Mitangeklagter wurden freigesprochen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.