Bahnhof Aarau: Koffer war ungefährlich – Polizei hebt Sperre auf
Aktualisiert

Bahnhof AarauKoffer war ungefährlich – Polizei hebt Sperre auf

Teile des Bahnhofs Aarau sind am Freitag abgesperrt worden. Ein herrenloser Koffer hat den Bombenalarm ausgelöst.

von
tür/hal
1 / 4
Grosse Teile des Bahnhofs Aarau wurden am 15. September 2017 gesperrt. Gegen 19.00 wurden sie wieder freigegeben.

Grosse Teile des Bahnhofs Aarau wurden am 15. September 2017 gesperrt. Gegen 19.00 wurden sie wieder freigegeben.

Leser-Reporter
Auch ein Bomben-Roboter stand im Einsatz. Grund für die Aufregung: Ein herrenloser verdächtiger Koffer. Er entpuppte sich als harmlos.

Auch ein Bomben-Roboter stand im Einsatz. Grund für die Aufregung: Ein herrenloser verdächtiger Koffer. Er entpuppte sich als harmlos.

Leser-Reporter
Der Koffer sei im Laufe des Nachmittags von der Transportpolizei aufgefunden worden, sagte Roland Pfister, Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei.

Der Koffer sei im Laufe des Nachmittags von der Transportpolizei aufgefunden worden, sagte Roland Pfister, Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei.

Leser-Reporter/the Wanted

Der Bahnhofplatz in Aarau ist am Freitagnachmittag wegen eines verdächtigen Koffers weiträumig abgesppert worden. Ein Bomben-Roboter stand im Einsatz, wie Leser-Bilder zeigen. Laut Kapo-Sprecher Roland Pfister sind Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aufgeboten worden.

Grund für die Absperrung war ein verdächtiger Koffer. Er sei im Laufe des Nachmittags von der Transportpolizei aufgefunden worden, sagt Pfister.

«Wir haben alle Personen gebeten, zu ihrer eigenen Sicherheit dem verdächtigen Gepäckstück fernzubleiben», so Pfister. Zusätzlich hat die SBB zwei Güterzüge zwischen das Bahnhofsgebäude und die Bahnsteige der Passagierzüge gestellt, um die Sicht auf die Aktivitäten der Polizei zu versperren.

Um 19.00 kam dann die Entwarnung: Der Koffer sei ungefährlich gewesen, teilte die Polizei mit. Der Bahnhof wurde darauf wieder freigegeben.

Update folgt... (tür/hal/sda)

Deine Meinung