Kohlensäure fördert Sodbrennen
Aktualisiert

Kohlensäure fördert Sodbrennen

Der Konsum kohlensäurehaltiger Erfrischungsgetränke wie auch die Einnahme von Benzodiazepanen begünstigen nächtliches Sodbrennen.

Dies geht aus einer amerikanischen Untersuchung hervor, in der Mediziner der Universität von Arizona mehr als 15.000 Menschen zu ihrem Schlaf befragten. Jeder vierte Teilnehmer klagte darüber, nachts an Sodbrennen zu leiden.

Die Analyse der Daten ergab, dass der Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre insbesondere bei Menschen auftrat, die gerne Erfrischungsgetränke mit Kohlensäure konsumierten. Die Forscher erklären diesen Zusammenhang mit dem hohen Säuregehalt solcher Getränke. Auch bei Menschen, die als Schlafmittel Benzodiazepane einnahmen, kam es auffällig häufig zu Sodbrennen, wie das Fachmagazin «Chest» berichtet. Weitere Faktoren, die nächtliches Sodbrennen begünstigten, waren demnach Übergewicht, Bluthochdruck und Asthma.

(dapd)

Deine Meinung