13.09.2017 15:21

KanadaKojote bleibt im Auto stecken – und überlebt

Eine Kanadierin prallt auf dem Weg zur Arbeit mit einem Kojoten zusammen. Erst 32 Kilometer später entdeckt sie, dass er noch im Kühlergrill steckt.

von
sto
1 / 4
Georgie Knox aus der kanadischen Provinz Alberta ist mit dem Auto unterwegs zur Arbeit, als sie auf dem Highway ein wildes Tier anfährt. Sie denkt, es habe den Aufprall nicht überlebt und setzt ihre Fahrt fort.

Georgie Knox aus der kanadischen Provinz Alberta ist mit dem Auto unterwegs zur Arbeit, als sie auf dem Highway ein wildes Tier anfährt. Sie denkt, es habe den Aufprall nicht überlebt und setzt ihre Fahrt fort.

Facebook/Georgie Knox
Als Georgie 32 Kilometer später an einer Ampel anhält, wird sie von einer Bauarbeiterin auf ihren fatalen Irrtum hingewiesen: Ein Kojote steckt in ihrem Kühlergrill fest!

Als Georgie 32 Kilometer später an einer Ampel anhält, wird sie von einer Bauarbeiterin auf ihren fatalen Irrtum hingewiesen: Ein Kojote steckt in ihrem Kühlergrill fest!

Facebook/Georgie Knox
«Als ich ausstieg, um nachzuschauen, hat mich dieser arme kleine Kerl angesehen und geblinzelt», schreibt Georgie auf Facebook zu den Bildern. Ihr Beitrag wurde mittlerweile fast 200'000-mal geteilt.

«Als ich ausstieg, um nachzuschauen, hat mich dieser arme kleine Kerl angesehen und geblinzelt», schreibt Georgie auf Facebook zu den Bildern. Ihr Beitrag wurde mittlerweile fast 200'000-mal geteilt.

Facebook/Georgie Knox

Hier gibts noch weitere Viral-Geschichten und -Videos (funktioniert nur auf der App).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.