Aktualisiert 29.03.2016 12:30

Biel

Kokain sichergestellt und Nigerianer festgenommen

Schlag gegen den Drogenhandel: In Biel hat die Kapo Bern vier Kilogramm Kokain beschlagnahmt.

Insgesamt 4,4 Kilogramm Kokain fanden Polizisten der Kapo Bern in zwei Bieler Wohnungen.

Insgesamt 4,4 Kilogramm Kokain fanden Polizisten der Kapo Bern in zwei Bieler Wohnungen.

Keystone/Peter Klaunzer

Mehr als vier Kilo Kokain hat die Kapo Bern bei zwei Hausdurchsuchungen in Biel sichergestellt. In den beiden Wohnungen wurden sieben junge Nigerianer festgenommen.

Sie befinden sich in Untersuchungshaft, wie die Polizei und die regionale Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Die Razzien fanden demnach in den letzten Wochen statt. Die Polizei stiess auf 4,4 Kilo Kokain und Bargeld im Wert von rund 40'000 Franken.

Die nigerianischen Staatsbürger sind zwischen 21 und 28 Jahre alt. Weitere Ermittlungen seien im Gang, steht in der Mitteilung. Die Berner Kantonspolizei arbeitete in dem Fall mit der Kantonspolizei Waadt und der Stadtpolizei Lausanne zusammen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.