Harri Nykänen - «Raid und der dumme Junge»: Koks-Barone in Finnland
Aktualisiert

Harri Nykänen - «Raid und der dumme Junge»Koks-Barone in Finnland

KRIMI – Raid ist ein zwar skrupelloser, aber doch irgendwie sympathischer Berufskiller. Er hilft dem doofen Sohn des Dorfkaufmanns, der per Zufall an 15 kg Kokain gerät und daraufhin von komischen Fremden verfolgt wird. Zur gleichen Zeit passiert in Helsinki ein rätselhafter Doppelmord. Alle Anzeichen deuten daraufhin, dass die bolivianische Drogenmafia, die logischerweise obige 15 kg sucht, mitmischt. Der melancholische Kommissar Jansson kennt Raid von früher und beide bekämpfen auf ihre Art die Drogenhändler in diesem raffinierten und sehr spannenden Krimi.

(wob)

Harri Nykänen «Raid und der dumme Junge», Grafit-Verlag, 284 Seiten, 17.50 Franken.

Deine Meinung