Aktualisiert 04.10.2019 07:56

Berner Agglo

Kollektiv besetzt leerstehendes Altersheim

Dass in Zollikofen ein riesiges Gebäude leersteht, wollen junge Aktivisten nicht länger hinnehmen. Seit wenigen Stunden ist das ehemalige Altersheim nun besetzt.

von
miw
1 / 7
Am Donnerstagmorgen begann die Polizei mit der Räumung des besetzten Gebäudes.

Am Donnerstagmorgen begann die Polizei mit der Räumung des besetzten Gebäudes.

KM
Mehrere Polizisten in Kampfmontur sind bereits in den Gebäudekomplex eingedrungen.

Mehrere Polizisten in Kampfmontur sind bereits in den Gebäudekomplex eingedrungen.

KM
Wegen des Grosseinsatzes musste der Verkehr an der an der Wahlackerstrasse in Zollikofen teilweise gesperrt werden.

Wegen des Grosseinsatzes musste der Verkehr an der an der Wahlackerstrasse in Zollikofen teilweise gesperrt werden.

KM

Das Betagtenheim Zollikofen an der Wahlackerstrasse 5 in Unterzollikofen ist seit diesem Donnerstag besetzt. Seit März 2018 stand das grosse, achtstöckige Gebäude leer; das Heim ist damals mitsamt Bewohnern umgezogen. Mit der Besetzung wollen die Aktivisten das Gebäude erneut beleben und nutzten.

Was die Besetzer in der Anlage planen, ist noch unklar. Vorerst steht ein Essen für die Nachbarn und Interessierte auf dem Programm: «Wir laden morgen ab 11:30 zum Z`Mittag ein», teilen die Besetzer am Donnerstag mit. Gegenüber dem Journal B sagen sie zudem: «Wir haben nicht vor, uns dort mit Sturmhauben zu verschanzen.»

Gemeinde hat Frist gesetzt

So hat das Kollektiv diverse Ideen für die Nutzung des leerstehenden Hauses: Vom Errichten eines Nähateliers, einer Werkstatt, eines Indoorspielplatzes, einer Ludothek, einem Tonstudio oder Konzertlokal war die Rede. Ob die nun jüngeren Bewohner des Hauses diese Ideen umsetzen werden, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Die Gemeinde Zollikofen ist über die nächtliche Annektierung des Gebäudes informiert. Dem Kollektiv wurde bereits eine Frist gesetzt, um das Gebäude wieder zu verlassen. Wann das Ultimatum abläuft, will die Polizei nicht mitteilen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.