Kollision mit Armeefahrzeug: Siebenjähriges Mädchen tot
Aktualisiert

Kollision mit Armeefahrzeug: Siebenjähriges Mädchen tot

Zwei tragische Verkehrsunfälle überschatteten den Feiertag im Kanton Schwyz: Ein siebenjähriges Mädchen und der Rektor der Kantonsschule Pfäffikon kamen ums Leben.

Die beiden Unfälle ereigneten sich am Mittwoch im Abstand von nur 15 Minuten, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Das siebenjährige Mädchen war in Goldau mit seinem Velo auf die Verbindungsstrasse zu einer Festungsanlage eingebogen. Dort prallte es aus ungeklärten Gründen mit einem Puch- Fahrzeug der Armee zusammen. Das Kind erlag seinen schweren Verletzungen noch auf der Unfallstelle.

In Nuolen starb der 56-jährige Rektor der Kantonsschule Pfäffikon & Nuolen, nachdem er auf seinem Motorrad mit dem Ladewagen eines Traktors zusammengestossen war. Der Traktor war unterwegs Richtung Nuolen und wollte nach links abbiegen. Gleichzeitig kam auf der Gegenfahrbahn der Töff angefahren. Der 56-Jährige konnte nicht rechtzeitig bremsen. Schwer verletzt wurde er ins Universitätsspital Zürich gebracht. Dort starb er wenig später.

Deine Meinung