Aktualisiert

Kollision mit einer Kuhherde

Ein Autofahrer wurde beim Zusammenstoss mit einer ausgebrochenen Kuhherde am Samstagabend gegen 22.45 Uhr auf der L 139 schwer verletzt.

Der Fahrer hatte noch versucht, eine Kollision zu vermeiden – wich nach links aus und bremste.

Bei diesem Manöver streifte er jedoch eine Kuh und erfasste eine zweite frontal. Ein Tier wurde auf der Stelle getötet, ein zweites schwer verletzt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.