Aktualisiert 09.01.2005 21:35

Kollisionen auf der A2

Wechselnde Sichtverhältnisse führten gestern auf der A2 bei Knutwil zu mehreren Unfällen mit elf beteiligten Fahrzeugen.

Bruno Gaberthüel, Einsatzleiter Verkehrspolizei, sieht drei Gründe: «Der Wechsel vom Nebel in die tief stehende Sonne erschwerte die Sicht, die Automobilisten hielten zu wenig Abstand, und zudem war es ein starker Reisetag.»

Eine Person wurde mittelschwer verletzt, konnte das Spital jedoch bereits wieder verlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 000 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.