23,40 Sekunden: Kolumbianer ist schnellster Wingsuitpilot

Aktualisiert

23,40 SekundenKolumbianer ist schnellster Wingsuitpilot

Nichts für schwache Nerven: In China wurde der zweite Weltmeister im Wingsuitfliegen ermittelt. Der König der Lüfte heisst Jhonathan Florez und kommt aus Kolumbien.

von
dga

Der zweite Weltmeister im Wingsuitfliegen ist der Kolumbianer Jhonathan Florez. Er absolvierte den vorgegebenen Kurs in 23,40 Sekunden am schnellsten. Die anderen zwei Medaillengewinner waren Florez dicht auf den Fersen: Zweiter wurde der US-Amerikaner Noah Bahnson mit 23,60 Sekunden. Rang drei belegt der Franzose Vincent Descols (23,74 Sekunden).

Der letztjährige Weltmeister, Julian Boulle aus Südafrika, landete an der diesjährigen WM mit 23,85 Sekunden auf dem fünften Platz. Mit einem Wingsuit bekleidet, einem aerodynamischen Anzug, der zwischen Armen und Beinen eine Art Tragfläche aus Stoff aufweist, stürzten sich vergangenes Wochenende zahlreiche Adrenalinjunkies im Tianmen-Berg-Nationalpark im Nordwesten der Provinz Hunan in die Tiefe.

Einer flog durch das Nadelöhr

Die erst zweite Ausgabe des Extremsportevents wurde letzte Woche von einem tragischen Unfall überschattet: Der ungarische Wingsuitpilot Victor Kovats verunglückte bei einem seiner Trainingssprünge tödlich, weil sich sein Fallschirm nicht wie geplant geöffnet hatte.

Deine Meinung