Fussball: Kolumbien führungslos
Aktualisiert

FussballKolumbien führungslos

Der kolumbianische Fussballverband hat momentan weder einen Trainer noch einen Sportdirektor.

Anderthalb Monate vor dem ersten WM-Qualifikationsspiel (am 11. Oktober) steht Kolumbien ohne sportliche Führung da. Sportdirektor Francisco Maturana trat wegen Differenzen mit der Verbandsspitze per sofort zurück. Maturana befand sich zuletzt auf der Suche nach einem Nachfolger für Nationalcoach Hernan Dario Gomez, der Anfang August in einem Restaurant eine Frau geschlagen hatte und daraufhin zurückgetreten war. Favorit für die Nachfolge von Gomez ist der Argentinier Gerardo Martino, der Paraguay an die WM 2010 und in den Final der Copa America 2011 geführt hat. (si)

Deine Meinung