Maschinenbau: Komax entlässt 25 Mitarbeiter

Aktualisiert

MaschinenbauKomax entlässt 25 Mitarbeiter

Die Luzerner Komax-Gruppe hat ihre Restrukturierungspläne für den Bereich Kabelverarbeitung konkretisiert. In den Zentralschweizer Werken Dierikon und Stans kommt es zu rund 25 Entlassungen, an Standorten im Ausland müssen rund 15 Mitarbeiter gehen.

Wegen der nur zögerlichen Erholung der Automobilindustrie müsse die Gruppe, wie bereits Ende August angekündet, Kapazitäten und Strukturen dem veränderten wirtschaftlichen Umfeld anpassen, teilte der Maschinentechnik-Konzern am Montag mit. Für die betroffenen Mitarbeiter seien unterstützende Massnahmen vorgesehen.

(sda)

Deine Meinung