ALV-Revision: Komitee droht mit Referendum
Aktualisiert

ALV-RevisionKomitee droht mit Referendum

Gegen die vom Ständerat als Erstrat beschlossene Revision der Arbeitslosenversicherung hat sich ein Referendumskomitee «Nein zum Abbau der Arbeitslosenversicherung» gebildet.

Es setzt sich aus dem Arbeitslosenkomitee La Chaux-de-Fonds, der Interprofessionellen Gewerkschaft der ArbeiterInnen (IGA Basel) und einem Berner Komitee der Arbeitslosen und Armutsbetroffenen (KABBA) zusammen, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Sollte der Nationalrat der vom Ständerat verabschiedeten Revision zustimmen, sei das Referendum beschlossene Sache. Das Komitee will nun weitere Organisationen mobilisieren. (dapd)

Deine Meinung