Sommeranfang 2021 – Heute ist meteorologischer Sommerbeginn
Publiziert

Meteorologischer SommerbeginnKommen schon bald die ersten Hitzetage des Jahres?

Es ist Juni und das Wetter spielt endlich mit: In der Schweiz gibt es viel Sonnenschein bei Temperaturen von 23 bis 27 Grad. Knackt das Thermometer gar bald die 30-Grad-Marke?

von
Marcel Urech
1 / 4
Das Wetter zeigt sich zum Start des Monats Juni von seiner schönen Seite. Das Bild zeigt das Dampfschiff Uri im Urnersee.

Das Wetter zeigt sich zum Start des Monats Juni von seiner schönen Seite. Das Bild zeigt das Dampfschiff Uri im Urnersee.

SGV, Perretfoto.ch
Das Thermometer zeigt in der Schweiz rund 23 bis 27 Grad an. Das Bild zeigt den Thunersee.

Das Thermometer zeigt in der Schweiz rund 23 bis 27 Grad an. Das Bild zeigt den Thunersee.

20min/Community
Laut Meteonews bleibt es sonnig, mit ein paar Quellwolken über den Bergen und beidseits der Alpen. Im Foto siehst du den Blick auf den Vierwaldstättersee.

Laut Meteonews bleibt es sonnig, mit ein paar Quellwolken über den Bergen und beidseits der Alpen. Im Foto siehst du den Blick auf den Vierwaldstättersee.

20min/Community

Darum gehts

  • Am 1. Juni ist meteorologischer Sommerbeginn.

  • Am Nachmittag wird es rund 23 bis 27 Grad warm.

  • Die 30-Grad-Marke dürfte aber noch nicht fallen.

Der verregnete Mai ist vorbei und meteorologisch startet am 1. Juni bereits der Sommer. Das Wetter zeigt sich zum Start des neuen Monats von seiner schönsten Seite. Laut Meteonews bleibt es sonnig, mit ein paar Quellwolken über den Bergen und beidseits der Alpen. Das Thermometer zeigt in der Schweiz rund 25 Grad an. Im Süden startete der Tag zwar bewölkt, tagsüber werde es aber auch im Tessin wieder sonniger.

«Am Nachmittag wird es 23 bis lokal 27 Grad warm», sagt Jürg Zogg von SRF Meteo. Das Hochdruckgebiet ziehe zwar nach Skandinavien weiter, es bestimme aber noch unser Wetter. Gleichzeitig ziehe ein Tief vom Golf von Biskaya Richtung Irland. Es bringe zeitweise feuchtere und schaueranfälligere Luft in die Schweiz.

30 Grad im April

Doch wann kommt der erste Hitzetag? Wird es schon bald über 30 Grad heiss? Die aktuellen Prognosen deuten nicht darauf hin. 30 Grad gab es in der Schweiz aber auch schon im April. Meteonews teilt auf Anfrage mit, dass das Thermometer in Lugano (273 Meter über Meer) am 8. April 2011 auf 30,8 Grad anstieg.

In Zürich war es am 24. Mai 2009 bei der Messstation Fluntern (556 Meter über Meer) 30,8 Grad warm. In Bern gab es in Zollikofen (553 Meter über Meer) am 12. Mai 1867 ungewöhnlich heisse 31,4 Grad. «30 Grad im Mai sind extrem selten, besonders in Zürich und Bern», sagt Hannes Tobler von Meteonews. In Zürich habe es seit Beginn der Aufzeichnungen vor über 150 Jahren bloss drei Hitzetage im Mai gegeben, in Bern waren es sechs.

Auch in Basel wurde die 30-Grad-Marke bereits einmal im Mai geknackt. Am 10. Mai 1945 zeigte das Thermometer an der Messstation Binningen (316 Meter über Meer) hohe 31,1 Grad an. In Genf war es am 11. Mai 2012 in Cointrin (412 Meter über Meer) rund 30 Grad heiss.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

77 Kommentare