Damian Lynn: Kommt der Luzerner in Deutschland gross raus?
Aktualisiert

Damian LynnKommt der Luzerner in Deutschland gross raus?

Riesenschritt für den jungen Songwriter Damian Lynn: Er geht mit Stefanie Heinzmann auf Deutschland-Tournee.

von
fim

Rund hundert Konzerte hat der Songwriter aus Kriens LU in den letzten zwei Jahren gespielt, die meisten davon in Ed-Sheeran-Manier: ganz allein mit Gitarre und Loop-Gerät. Im Vorprogramm von Bligg und Pegasus trat Damian Lynn vor Tausenden Menschen auf. Der Lohn dafür: Akutell hat er zwei Singles, «Go!» und «Memories», in den Top 50 der Airplay-Charts. «Ich nehme alles Stück für Stück, mehr kann ich eh nicht tun – ich habe keinen fixen Karriereplan», sagt Lynn.

Nun steht dem 24-Jährigen eine echte Chance bevor: Stefanie Heinzmann (26) nimmt ihn mit auf Tour durch Deutschland. «Sie hat mich mal bei einem Konzert in Luzern gesehen», sagt er. Vor ein paar Wochen kam die Einladung: Lynn konnte im norddeutschen ­Verden für Heinzmann ein Konzert eröffnen. Er bestand den Test, verzückte die Fans, verkaufte alle CDs, die er dabeihatte: «Ich dachte, eine Kiste mit 50 Stück würde reichen. Und ich musste ziemlich viele Autogramme geben.»

13 Shows von Hamburg bis München

Ende Januar startet die Tour. Insgesamt wird Lynn 13 Shows vor bis zu 1500 Zuschauern spielen – das sind viele potenzielle neue Fans. Lynn, der noch bei seinen Eltern wohnt, hat vor Kurzem seinen Bachelor-Abschluss an der Pädagogischen Hochschule Luzern gemacht. Auf seine Aushilfsjobs als Lehrer ist er wohl bald nicht mehr angewiesen. Ach, ja: Auf die Frage, ob er eine Freundin habe, antwortet er: «Vielleicht.» Klingt schon ganz schön abgebrüht.

Deine Meinung