Aktualisiert

NetzausfallKommt der Schnee, schwindet der Empfang

Seit einer Woche können die Sunrise-Kunden in Tujetsch GR und Umgebung weder telefonieren noch SMSeln. Die Antenne oberhalb des Dorfes ist defekt – wie bereits vor einem Jahr.

von
Leo Helfenberger
Tujetsch von der Welt abgeschnitten: Der Schnee sorgt für Ausfälle bei Mobilfunkantennen.

Tujetsch von der Welt abgeschnitten: Der Schnee sorgt für Ausfälle bei Mobilfunkantennen.

Wer in den letzten Tagen einen Sunrise-Kunden im 1700-Seelen-Dorf Tujetsch erreichen wollte, musste auf andere Mittel zurückgreifen als aufs Handy. Denn die Antenne oberhalb des Dorfes ist seit einigen Tagen ausser Betrieb, wie ein Leserreporter meldet.

Mit dem Netzzusammenbruch können die Betroffenen auch nicht mehr vom SMS-Dienst der Gemeinde profitieren. Dieser setzt die Bewohner und Touristen im Dorf über Störungen in Kenntnis. Im Winter ist dies besonders wichtig, denn es wird auch angegeben, welche Strassen gesperrt sind und ob die Matterhorn-Gotthard-Bahn bei diesen Schneeverhältnissen noch fährt.

Langfristige Lösung gesucht

Sunrise bestätigte 20 Minuten Online gegenüber, dass die Antenne seit dem 4. Dezember nicht mehr funktioniert. Es habe in der Gegend um Tujetsch bereits letztes Jahr solche Probleme gegeben und man gehe davon aus, dass es sich um dieselbe Antenne handelt. Die Techniker von Sunrise suchen nun nach einer langfristigen Lösung, um einen solchen Ausfall beim nächsten starken Schneefall zu verhindern.

Die Antenne stehe an einer Position, an der sich schnell viel Schnee ansammelt, und deshalb sei die Lösung für das Problem möglicherweise ein neuer Standort für den Funkturm. Da kein Techniker bei dem vielen Schnee an die Antenne herankommt, könne man noch nicht sagen, wann der Mobilfunkverkehr für Sunrise-Nutzer in Tujetsch wieder zugänglich sei.

Anzahl der Betroffenen spiele keine Rolle

Viele unzufriedene Kunden aus der Region fühlten sich vom schweizerischen Mobilnetzbetreiber im Stich gelassen. Sie befürchteten ihr Problem würde nicht ernst genommen, weil das Problem nur eine kleine Anzahl Kunden betreffe. Sunrise jedoch dementierte diese Ansicht: «Ob nun nur einige Wenige oder Tausende von Personen vom Mobilnetzausfall betroffen sind, spielt bei uns keine Rolle.»

Die besagte Antenne befindet sich im blauen Kreis auf der Karte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.