GP Grossbritannien: Sainz schnappt Verstappen in letzter Sekunde die Pole-Position weg

GP GrossbritannienSainz schnappt Verstappen in letzter Sekunde die Pole-Position weg

Die Trainings in Silverstone konnten nur unter sehr wechselhaften Bedingungen durchgeführt werden. Und auch das Qualifying war eine nasse Angelegenheit.

von
Lucas Werder

Ferrari-Pilot Carlos Sainz ist im Regen von Silverstone zur Pole-Position für den Grossen Preis von Grossbritannien gerast. Der Spanier verwies in der spannenden Qualifikation am Samstag etwas überraschend Formel-1-Weltmeister Max Verstappen im Red Bull auf den zweiten Platz. Dritter wurde Charles Leclerc im zweiten Ferrari. Für Sainz ist es die erste Pole-Position seiner Karriere.

Für Alfa-Sauber schauten am Ende die Startplätze 9 (Zhou) und 12 (Bottas) heraus. Der Finne hatte im zweiten Qualifying-Teil Pech, als zunehmender Regen keine Verbesserungen mehr möglich machten. «Ich kann einen Sch*** sehen», fluchte Bottas am Funk über die Wetterbedingungen.

Deine Meinung

Samstag, 02.07.2022

Das war es vom Qualifying

Weiter geht es am Sonntag mit dem Grossen Preis von Grossbritannien. Rennstart auf dem Silverstone Circuit ist um 16 Uhr.

Gelbe Flagge für Verstappen

Red-Bull-Chef Helmut Marko berichtet im Interview mit Sky, dass Verstappen auf seiner letzten Runde wegen einer Gelben Flagge vom Gas musste. Das hätte den Weltmeister um die Pole gebracht.

Platz 9 für Zhou

Der heute über weite Strecken so starke Alfa-Sauber-Pilot schnappt sich Startplatz neun. Teamkollege Bottas geht morgen von Platz zwölf ins Rennen.

Was für ein Krimi!

Mit seiner letzten Runde schiebt sich Sainz völlig überraschend an die Spitze. Zuvor hatten sich Verstappen und Leclerc rundenlang um die Pole duelliert. Am Ende bleiben den beiden Titelanwärtern aber nur die Startplätze zwei und drei.

Pole für Ferrari

Der Spanier schnappt sich in der letzten Runde völlig überraschend die Pole!

Sainz mit der Bestzeit!

Das gibt es doch nicht!

Nun wieder weniger Regen

Was ist hier in Silverstone los? Plötzlich sind wieder schnellere Zeiten möglich, Alonso auf Zwischenrang drei!

Mehr Regen

Das bekommt auch Verstappen mitgeteilt. Er ist aktuell aber voll auf Pole-Kurs!

Verstappen klare neue Bestzeit

Hamilton ist aber auch schnell unterwegs – genau so wie Russell.

Noch fünf Minuten

Wie lange sind noch Verbesserungen möglich?

Leclerc führt vor Verstappen

Der Weltmeister leistet sich im letzten Sektor einen Fehler und kommt nicht an Leclerc vorbei. Der Regen nimmt wieder zu.

Jetzt purzeln die Zeiten

Der Regen-Poker ist in vollem Gange. Alonso mit der Bestzeit vor Zhou. Wie lange sind hier noch schnelle Zeiten möglich.

Verstappen dreht sich

Viel Glück für den Weltmeister! Der Niederländer dreht sich, bleibt aber in Fahrtrichtung stehen und kann gleich weiterfahren.

Regen-Chaos geht weiter

Sainz bekommt via Funk mitgeteilt, dass zum Ende von Q3 der Regen wieder stärker werden soll. Wichtig also, sofort eine schnelle Zeit hinzulegen.

Wieder weniger Regen

Die beiden Ferraris sind bereits auf der Strecke. Bei der Scuderia will man sich offenbar nicht vom Regen überraschen lassen.

Jetzt geht es um die Pole

Das Q3 geht los. Wer kann WM-Leader Verstappen bedrängen?

Klare Worte von Bottas

Der Finne im Alfa-Sauber beklagt sich via Funk über die Wetterbedingungen. Bottas muss nach viel Regen-Pech schon im Q2 die Segel streichen. Teamkollege Zhou ist dagegen im Q3 dabei.

Q2 zu Ende

Es bleibt dabei: Regen: Gasly, Bottas, Tsunoda, Ricciardo und Ocon scheitern im Q2.

Bestzeit für Verstappen

Hamilton und Leclerc verlieren je rund eine halbe Sekunde auf den Weltmeister.

Immer mehr Regen

Gasly, Bottas, Tsunoda, Ricciardo und Ocon werden sich nach dem Q2 verabschieden müssen. Latifi dürfte dank einer frühen schnellen Runde tatsächlich den Spung unter die besten Zehn schaffen!

16 Kommentare