Risiko Kopfhörer: Kommt jetzt das Musik-Verbot für Fussgänger?

Aktualisiert

Risiko KopfhörerKommt jetzt das Musik-Verbot für Fussgänger?

Werden iPods und Co. bald von den Schweizer Strassen verbannt? Lastwagenchauffeure wollen, dass die Kopfhörer aus dem öffentlichen Bereich verschwinden. Unterstützung für das Anliegen gibts aus der SVP.

von
jbu
Eine Gefahr im öffentlichen Verkehr? Ohrstöpsel sind auf Schweizer Strassen fast allgegenwärtig.

Eine Gefahr im öffentlichen Verkehr? Ohrstöpsel sind auf Schweizer Strassen fast allgegenwärtig.

Sie haben sich fest im Bild der Schweizer Trottoirs und Strassen etabliert: Kopfhörer, in allen Grössen und Farben. Kaum ein junger Fussgänger, dem keine Kabel aus den Ohren baumeln. Diese Entwicklung ist Berufschauffeuren ein Dorn im Auge. Sie fordern im «Blick», dass Kopfhörer im öffentlichen Bereich verboten werden.

Ein Lastwagenfahrer wettert im Blatt: «Im Strassenverkehr muss man alle Sinne nutzen können.» Und der Aargauer Transportunternehmer und SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner vergleicht das Problem mit dem Telefonieren im Auto – das sei schliesslich auch nicht erlaubt. Er plant deshalb einen Vorstoss in Bundesbern. «Ich möchte vom Bundesrat wissen, ob in der Schweiz zu dem Thema etwas geplant ist.»

Fahrlehrer warnen

Verschiedene städtische Verkehrsbetriebe bestätigen die Problematik. Auch der Schweizerische Fahrlehrerverband gibt an, die Fahrschüler für «Leute, die mit dem Gesicht leicht nach unten geneigt rumlaufen» zu sensibilisieren.

In der Schweiz kommt es immer wieder zu teils schweren Unfällen mit Fussgängern, die Kopfhörer tragen. Erst Ende Mai ist eine 18-Jährige im Kanton Waadt vom Zug erfasst worden, als sie mit Ohrstöpseln Musik hörte. In den USA soll sich die Zahl solcher Unfälle gemäss einer Studie seit 2005 verdreifacht haben.

Deine Meinung