Kommunistische Kurzmitteilungen
Aktualisiert

Kommunistische Kurzmitteilungen

Die Kommunistische Partei Russlands setzt für Propagandazwecke auf kapitalistische Errungenschaften.

Die Botschaft der Partei soll mit SMS-Mitteilungen ins Volk getragen werden.

Die Mitglieder der KP-Jugendorganisation sollen Esemeski, wie die Kurzmitteilungen in Russland heissen, mit politischen

Witzen oder Versen auf die Mobiltelefone von Bekannten schicken.

Ausserdem will Parteichef Gennadi Sjuganow in Anlehnung an die Sprache des Kapitalismus die Kommunistische Partei «als Marke verkaufen».

Deine Meinung