Kompromiss für Gaswerkareal in Biel
Aktualisiert

Kompromiss für Gaswerkareal in Biel

Das Bieler Stadtparlament hat gestern die Umgestaltung des Gaswerkareals gutgeheissen.

Die Planung soll eine friedliche Koexistenz künftiger Anlieger mit dem autonomen Jugendzentrum AJZ gewährleisten. Baudirektor Hubert Klopfenstein sagte, die Teilrevision sei kein Angriff auf die Coupole – das Wahrzeichen des AJZ. Auf dem Areal sind Wohn- und Geschäftshäuser, ein Park und ein Parkhaus geplant.

Deine Meinung