«Hunger»: Kompromissloser Film über einen Hungerstreik
Aktualisiert

«Hunger»Kompromissloser Film über einen Hungerstreik

Der erste Spielfilm des Londoner Künstlers Steve McQueen zeigt in drastischen Bildern den Hungerstreik von IRA-Häftlingen Anfang der Achtzigerjahre.

von
phz

Der Hauptdarsteller hat sich dafür auf ein zerbrechliches, für den Zuschauer kaum zu ertragendes Mindestgewicht heruntergemagert. Ohne sich politisch auf die eine Seite zu schlagen oder die andere zu verteufeln, weckt der brutal realistisch inszenierte Film ein Höchstmass an Emotionen.

«Hunger», mit Michael Fassbender, Liam Cunningham, Stuart Graham, Regie: Steve McQueen. (phz/20 Minuten)

Deine Meinung