Konfliktvermittler ist definitiv
Aktualisiert

Konfliktvermittler ist definitiv

Der Kanton Zug erhält definitiv einen Konfliktvermittler. Die Stelle, die nach dem Amoklauf vom September 2001 geschaffen worden war, war gestern im Kantonsparlament unbestritten.

Kritisiert wurde nur, dass die Regierung zuerst einen umfangreichen Bericht vorgelegt und nicht gerade eine Gesetzesvorlage ausgearbeitet habe. Der Konfliktvermittler wird künftig vom Parlament gewählt und soll nach Möglichkeit auch von den Gemeinden eingesetzt werden können. Beim jetzigen Stelleninhaber, dem Anwalt und Mediator Beat Gsell, gingen bisher rund 300 Fälle ein.

Deine Meinung