Urteil gegen Sawiris: Konfusion in Andermatt
Aktualisiert

Urteil gegen SawirisKonfusion in Andermatt

Samih Sawiris wurde zu einer Haftstrafe verurteilt. In Andermatt befürchten einige, dass das Megaprojekt des Ägypters nun zur Bauruine verkommt.

von
Andy D. Veraguth
Hat das Urteil gegen Samih Sawiris (l.) Auswirkungen auf den Bau des Andermatt-Swiss-Alps-Projekts?

Hat das Urteil gegen Samih Sawiris (l.) Auswirkungen auf den Bau des Andermatt-Swiss-Alps-Projekts?

Samih Sawiris, dessen Andermatt Swiss Alps Resort am Entstehen ist, wurde von einem ägyptischen Gericht zu zwei Jahren Gefängnis und 6780 Franken Busse verurteilt. Seine Orascom Development Holding (ODH) soll die Beteiligung an einer Tochtergesellschaft falsch ausgewiesen haben. Die ODH weist jegliche Schuld von sich und hat gegen dieses Urteil Rekurs eingelegt.

In Andermatt hört man als Reaktion auf das Sawiris-Urteil: «Es herrscht zurzeit ein eigentliches Vakuum im Dorf. Alle warten und sind unsicher, was jetzt aus unserer Gemeinde wird. Man fragt sich, ob sich jetzt Geld, Gier und Macht breitmachen», so ein Andermatter.

«Jemand, der während des korrupten und gewalttätigen Regimes von Mubarak so viel Geld gemacht hat, kann es nicht nur ehrlich verdient haben», sagt der Dorfarzt Andreas von Schulthess. «Die Aktienkurse seiner Firma sind am Boden. Er hat die Andermatter getäuscht. Ich kann mir vorstellen, dass aus dem Sawiris-Projekt ein Bauruinendorf wird.»

Gemeindepräsident Roger Nager steht in seinem Communiqué zu Sawiris und sagt: «Wir sind überrascht. Die Angelegenheit ist schon drei Jahre her.»

Herr Indergand, was meinen Sie als Andermatter zur Verurteilung von Samih Sawiris?

Peter Indergand*: Er soll seine Strafe absitzen wie jeder andere auch. Ob es so weit kommt, ist eine andere Frage. Wir fragten uns immer, wie man in einem Menschenleben zu so viel Reichtum kommen kann. Nur mit Glück und Intelligenz ist das nicht zu schaffen.

Was sind die Folgen für Ihr Dorf?

Wir haben jetzt ein Klumpenrisiko. Ich brauche das Ferien-Resort nicht. Wir profitieren nicht von dieser grossen Ferienanlage. Für die ersten zehn Jahre wurde Samih Sawiris mit seinem Projekt sogar von der Grundstückgewinnsteuer befreit. Da wurden wir über den Tisch gezogen.

Wie ist die Stimmung bei den Einwohnern?

Die Anzahl der Skeptiker hier oben in Andermatt nimmt auf jeden Fall zu.

*Peter Indergand war Bankfilialleiter in Andermatt, jetzt ist er Strahler.

Deine Meinung