Wall Street: Konjunkturdaten beflügeln Kurse
Aktualisiert

Wall StreetKonjunkturdaten beflügeln Kurse

Die US-Börsen sind mit Kursgewinnen in die zweite Jahreshälfte gestartet. Für gute Stimmung sorgten Konjunkturdaten aus mehreren Ländern, die auf die seit langem ersehnte Wirtschaftserholung hindeuteten.

Gefragt waren deshalb vor allem die stark konjunkturabhängigen Energie-, Industrie- und Technologiewerte. Anleger setzten vor der nahenden Bilanzsaison darauf, dass die Unternehmen von einem Aufschwung profitieren werden.

Der Dow-Jones-Index verliess den Handel 0,7 Prozent im Plus bei 8504 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index ging 0,4 Prozent höher bei 923 Zählern aus dem Handel. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,6 Prozent auf 1845 Stellen.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 951 Millionen Aktien den Besitzer. 2211 Werte legten zu, 767 gaben nach und 124 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von rund 2,1 Milliarden Aktien 1776 Titel im Plus, 865 im Minus und 99 unverändert.

(sda)

Deine Meinung