Kontrolle auf der A13: Alle wurden rausgewunken
Aktualisiert

Kontrolle auf der A13: Alle wurden rausgewunken

Am Freitagabend hat die Kantonspolizei Graubünden auf der A13 bei Rothenbrunnen GR eine grossangelegte Verkehrskontrolle durchgeführt. Der gesamte Verkehr wurde zum Kontrollplatz eingewiesen.

Rund 80 Personen standen im Einsatz, neben Kantons- und Stadtpolizisten auch Militärpolizisten und Grenzwächter, wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte. Insgesamt wurden 370 Fahrzeuge kontrolliert. 58 wurden beanstandet, und acht Lenker wurden wegen grösserer Mängel verzeigt.

Alle Lenker wurden einem Atemlufttest unterzogen, bei zwei Lenkern wurde in der Folge eine Blutprobe angeordnet. 18 Mängel wurden an Ort und Stelle geahndet, es wurden Bussen in der Höhe von insgesamt 1340 Franken erhoben. Ein Fahrzeug wurde nach einer eingehenden Prüfung aus dem Verkehr gezogen.

(sda)

Deine Meinung