Autobahn 53: Kontrolle über BMW verloren – drei Verletzte
Aktualisiert

Autobahn 53Kontrolle über BMW verloren – drei Verletzte

Bei einem Unfall auf der A53 bei Bubikon ZH sind drei Personen leicht verletzt worden. Unfallverursacher war ein 26-Jähriger, der die Kontrolle über sein leistungsstarkes Auto verloren hatte.

1 / 2
Der 26-jährige Lenker dieses BMWs hat am Sonntag, 20. September 2015, auf der A53 bei Bubikon ZH die Kontrolle über sein leistungsstarkes Auto verloren.

Der 26-jährige Lenker dieses BMWs hat am Sonntag, 20. September 2015, auf der A53 bei Bubikon ZH die Kontrolle über sein leistungsstarkes Auto verloren.

Kapo ZH
Er kollidierte mit einem zweiten Wagen, der ins Schleudern geriet und sich überschlug.

Er kollidierte mit einem zweiten Wagen, der ins Schleudern geriet und sich überschlug.

Kapo ZH

Der Unfall ereignete sich am Sonntag kurz vor 21.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte. Als der 26-Jährige mit seinem «leistungsstarken Personenwagen» über die Einfahrt Rüti auf die A53 Richtung Hinwil fahren wollte, geriet sein BMW ins Schleudern, kollidierte mit einem anderen Auto auf dem Normalstreifen und prallte schliesslich heftig in die Mittelleitplanke.

Durch den Zusammenprall verlor der 48-jährige Fahrer des zweiten Autos die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ebenfalls ins Schleudern. Sein Wagen überschlug sich und rutschte rund 90 Meter auf dem Dach, bevor er zum Stillstand kam. Die beiden Fahrer sowie der Beifahrer des ersten Autos wurden mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

(sda)

Deine Meinung