Aktualisiert 31.01.2012 22:07

Kreuzlingen TG

Kontrollen von Tunesiern wirken

Die verschärften Sicherheitsmassnahmen des Bundes zeigen Wirkung: Seitdem die Asylbewerber im Empfangszentrum in Kreuzlingen stärker kontrolliert werden, hat sich die Kriminalitätsrate laut dem Bundesamt für Migration (BFM) spürbar verringert.

«Probleme machen in Kreuzlingen vor allem junge Tunesier, die sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden müssen», so Joachim Gross vom BFM gestern gegenüber Radio DRS. Laut Gross sind die jungen Männer immer wieder in Schlägereien verwickelt, stehlen Gegenstände und trinken zu viel Alkohol. Vermehrte Patrouillen beim Bahnhof Kreuzlingen und das Durchsuchen der Asylbewerber nach Diebesgut hat laut Gross zum Erfolg geführt. Im Empfangszentrum Altstätten hingegen wurden keine zusätzlichen Massnahmen ergriffen, weil hier andere Ausländergruppen untergebracht sind.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.