Sissach BL: Koordinator soll jungen Arbeitslosen helfen

Aktualisiert

Sissach BLKoordinator soll jungen Arbeitslosen helfen

Die Zahl arbeitsloser Jugendlicher hat sich gegenüber 2008 mehr als verdoppelt. Jetzt setzt das Baselbiet neu einen Koordinator zur Bekämpfung ein.

von
Lukas Bertschmann

Aktuell gibt es im Baselland rund 900 Personen zwischen 15 und 24 Jahren, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Damit hat sich die Quote von jugendlichen Arbeitslosen innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. «Dagegen müssen wir etwas tun», so Peter Zwick, Baselbieter Volkswirtschaftsdirektor.

Deshalb gibt es im Baselbiet neu einen speziellen Koordinator für Jugendarbeitslosigkeit. «Das ist in der Schweiz eine Pioniertat», so Zwick.

Ausgewählt dafür wurde der ehemalige RAV-Berater Tony Hürbin. «Ich bin die Drehscheibe zwischen Arbeitgebern und jugendlichen Stellensuchenden», so der 49-Jährige. Mit Hürbin haben künftig sowohl die jugendlichen Stellensuchenden wie auch die Arbeitgebenden im Baselbiet einen Ansprechpartner. «Jeder arbeitslose Jugendliche kann mich direkt anrufen», verspricht Hürbin. Dann macht er im Prinzip das Gleiche wie eine Personalvermittlung. «Wie bei einem Puzzle suche ich zwei passende Teile.» Als Erstes will er sich über die jugendlichen Stellensuchenden einen Überblick verschaffen. Zudem geht er aktiv auf Arbeitgeber zu und sucht so nach Stellen und Praktika.

Deine Meinung