«Lonely Planet»-Ranking: Kopenhagen und Sri Lanka sind Trend-Ziele 2019
Aktualisiert

«Lonely Planet»-RankingKopenhagen und Sri Lanka sind Trend-Ziele 2019

Die Backpacker-Bibel «Lonely Planet» hat die angesagtesten Reiseziele für das nächste Jahr gekürt.

von
hüt
«Lonely Planet» veröffentlicht seine Auswahl der besten Reisedestinationen für das nächste Jahr, unterteilt in Länder, Städte und Regionen. «Jeder Ort feiert etwas Einmaliges oder wurde einfach  zu lange übersehen – ganz gleich aus welchem Grund, jetzt ist es an der Zeit, einen Trip zu planen», sagt Uta Niederstrasser, Director Public Relations von Lonely Planet Deutschland.

«Lonely Planet» veröffentlicht seine Auswahl der besten Reisedestinationen für das nächste Jahr, unterteilt in Länder, Städte und Regionen. «Jeder Ort feiert etwas Einmaliges oder wurde einfach zu lange übersehen – ganz gleich aus welchem Grund, jetzt ist es an der Zeit, einen Trip zu planen», sagt Uta Niederstrasser, Director Public Relations von Lonely Planet Deutschland.

zvg
Top 10 der LänderPlatz 10: Belize

Top 10 der LänderPlatz 10: Belize

Erwin Barbe
Platz 9: São Tomé und Príncipe

Platz 9: São Tomé und Príncipe

Mtcurado

Die Reisebuchmarke «Lonely Planet» hat Kopenhagen als angesagteste Stadt für das kommende Jahr vorgeschlagen. «Sauber, grün, kompakt – Kopenhagen ist eine Vorzeigestadt», heisst es in dem neuen Trend-Buch «Best in Travel 2019», das am 23. Oktober erschienen ist. «In der Innenstadt fahren mehr Fahrräder als Autos, und das tiefblaue Hafenbecken ist sauber genug für ein erfrischendes Sommerbad.»

In den Top 10 der Städte landeten hinter Kopenhagen das «Silicon Valley» Chinas, Shenzhen, und Serbiens zweitgrösste Stadt Novi Sad. Es folgen die Florida-Metropole Miami, Kathmandu in Nepal, Mexiko-Stadt, Dakar im Senegal, Seattle im nordwestlichen US-Staat Washington, die kroatische Küstenstadt Zadar sowie Meknès in Marokko. Für 2018 hatte «Lonely Planet» Sevilla in Spanien zur Top-Stadt gekürt.

Jubiläen wichtig

Bei den Ländern kam der Inselstaat Sri Lanka auf Platz eins der Top 10, gefolgt von Deutschland. Gründe für die gute Platzierung Deutschlands sind unter anderem das 100. Bauhaus-Jubiläum mit vielen Events sowie der 30. Jahrestag des Mauerfalls. Der dritte Platz geht an Simbabwe. Es folgen die Länder Panama, Kirgistan, Jordanien, Indonesien, Weissrussland, der zentralafrikanische Staat São Tomé e Príncipe sowie das mittelamerikanische Belize.

Bei den Top 10 der Regionen schafft es 2019 das Piemont, die nordwestliche Binnenregion Italiens, auf den ersten Platz. Die pittoresken Catskills – ein Mittelgebirge im US-Staat New York – sichern sich zum 50. Jahrestag des Musikfestivals Woodstock Platz zwei, gefolgt von Nord-Peru, der Halbwüste Red Centre in Australien und den Schottischen Highlands und Inseln. Dahinter kommen Russlands ferner Osten, der westindische Bundesstaat Gujarat, die Prärieprovinz Manitoba in Kanada, die Normandie im Norden Frankreichs und die Weinregion Elqui in Chile.

Welche Destination reizt dich am meisten? Schreibe einen Kommentar! (hüt/sda)

Folge dem Reise-Channel auf Instagram!

Sei mit dabei, wenn Laura und ihre Kollegen aus der Redaktion für 20 Minuten unterwegs sind. Wir nehmen dich mit an die aufregendsten Spots der Welt, mal in die Berge vor der Haustür, zum Busfahren in Mexiko oder in die Flugzeugkabine! Zu Instagram >>

Deine Meinung