Korea: Süden will mit Norden reden
Aktualisiert

Korea: Süden will mit Norden reden

Südkorea hat Nordkorea Gespräche auf hoher militärischer Ebene vorgeschlagen.

Dabei soll es unter anderem darum gehen, wie Zusammenstösse an der umstrittenen Meeresgrenze zwischen den beiden Ländern verhindert werden können, erklärte das südkoreanische Verteidigungsministerium am Dienstag in Seoul. Bislang habe man noch keine Antwort aus Nordkorea, man sei aber zuversichtlich auf ein positives Signal hiess es.

Nordkorea hatte am vergangenen Donnerstag erstmals öffentlich erklärt, über Atomwaffen zu verfügen, und damit langjährige Vorwürfe der USA bestätigt. Südkorea bezweifelt dies, weil das Nachbarland bislang keine Test durchgeführt habe und bislang keine unabhängige Bestätigung für die Existenz solcher Waffen vorliegt. (dapd)

Deine Meinung