Korn-Star in Israel getauft
Aktualisiert

Korn-Star in Israel getauft

Brian 'Head' Welch ist am 6. März im Jordan getauft worden – nur wenige Wochen, nachdem er die Metal-Band verlassen hatte.

von
wenn

Der ehemalige Gitarrist von Korn war im vorigen Monat (Februar 05) nach 13 Jahren bei der Band ausgestiegen, um sich auf die Ausübung seiner Religion zu konzentrieren. Welch ist nun mit 20 weiteren Pilgern aus seiner kalifornischen Heimatstadt Bakersfield in dem Fluss getauft worden.

Welch: «Kennst du das, wenn du wütend wirst und diese Wut sich immer weiter aufstaut? Früher wollte ich den Menschen wehtun, aber jetzt will ich sie umarmen.»

Welch will aber trotzdem mit der Musik weitermachen – sie soll jedoch religiöser werden.

Welch: «In meinen Songs spricht Gott zu mir und den Menschen. Er wird mich benutzen um die Menschen zu heilen, und die Menschen werden zu mir kommen. Ja, das werden sie, ihr werdet es sehen.»

Deine Meinung