Korrigenda: Namen im Fall Omid S. vertauscht
Aktualisiert

Korrigenda: Namen im Fall Omid S. vertauscht

Bei der gestrigen Meldung über den Prozessbeginn im Tötungsdelikt Omid S. wurden die Namen des Angeklagten und des Opfers verwechselt.

Richtig ist: Patrizio R. wird beschuldigt, im Dezember 2003 seinen Schwager Omid S. bei einem Familienstreit getötet zu haben.

Das Opfer Omid S. war Mitbesitzer und Geschäftsführer des Klubs Säulenhalle. Die Redaktion entschuldigt sich für diese Verwechslung.

Deine Meinung