Party: BS, Samstag: Kosheen: DJ-Team vereint Pop und Underground
Aktualisiert

Party: BS, SamstagKosheen: DJ-Team vereint Pop und Underground

Einst brachen Kosheen aus der Drum'n'Bass-Szene aus, um sich in der Welt des undergroundig angehauchten Pop einzunisten. Ob als Band oder als DJ-Team: dort sind sie immer noch zuhause.

von
Thomas Nagy

Es war 2001 und die Clubwelt blickte noch interessiert nach England, wenn sie auf der Suche nach neuen Impulsen war. Damals erregte ein Track aus Bristol die Aufmerk­samkeit der Massen, weil er die engen Grenzen der D'n'B-Szene hinter sich liess und deren Soundästhetik mittels klassischem Song­writing einem breiten Publikum zugänglich machte. Die Band hinter dem Track hiess Kosheen, ging mit Faithless auf Tour und veröffentlichte mit «Resist» ein äusserst erfolgreiches Album.

Dann aber entdeckte man Gitarren – und setzte sie exzessiv ein, um dem Nach­folger Kokopelli 2003 einen zeitgemäss rockigen Anstrich zu verleihen. Der Schuss ging nach hinten los, das Album wurde ein Flop.

Letztes Jahr haben sich Kosheen mit «Damage» aber wieder auf ihre alten Stärken besonnen: auf elektronischen tanzbaren Pop mit einem Schuss 80s. Und diesen Sound propagieren sie morgen auf dem Schiff als DJ-Team ohne Sängerin Sian.

Samstag, 21.6., 23 Uhr, Das Schiff.

Deine Meinung