Zu viel Kraft: Kotzender Gewichtheber geht k.o.

Aktualisiert

Zu viel KraftKotzender Gewichtheber geht k.o.

Gewichtheber Logan Lacy muss mitten in der Kniebeuge seinen Sportriegel in Richtung Schiedsrichter übergeben. Doch damit ist die Story noch nicht gegessen.

von
tog

(Video: YouTube)

457,22 Kilogramm auf den Schultern sind eine arge Belastung für den Körper. Die meisten Menschen brechen darunter weg. Logan Lacy erbricht. Kein Wunder, dass beim Powerlifter auch dies etwas kräftiger ausfällt. Apropos fallen: Nachdem die Helfer Lacy das Gewicht von den Schultern nahmen, sackte dieser k.o. zu Boden. Blutmangel im Hirn – nicht selten nach enormen Anstrengungen dieser Art. Wie übrigens auch die Tatsache, dass sich jemand bei einer Kniebeuge übergeben muss.

Während es für Laien um einen ekligen Vorfall handelt, werden solche Aktionen in der Szene als besonders «hart» eingestuft. Dementsprechend humorvoll nahm es Lacy selber und schrieb im Kraftsportforum «powerliftingwatch.com»: Ich bin froh, dass ich auch an einem schlechten Tag eine Show an den Tag legen kann. Leider konnte Garry Frank [der Schiedsrichter] nicht genug schnell ausweichen und kriegte deshalb eine gute Ladung ans Bein. Mr. Frank. Ich entschuldige mich erneut und hoffe, ich werde trotzdem eingeladen, in ihrem Fitnesscenter zu trainieren.»

Kniebeuge ohne Stabilisation

Lacy versuchte sich übrigens danach noch einmal an diesem Gewicht. Erneut erfolglos, seine Körperflüssigkeiten behielt er aber bei sich. Der 21-jährige Lacy hält diverse Kraftsportrekorde in den USA.

Logan Lacy geht k.o.

(Video: YouTube)

Deine Meinung