NEW YORK: Kran kracht auf Hochhaus - Toter
Aktualisiert

NEW YORKKran kracht auf Hochhaus - Toter

Beim Einsturz eines Baukrans ist im New Yorker Stadtteil Manhattan mindestens ein Mensch getötet worden. Das Opfer wurde nach Angeben der Feuerwehr von den Trümmern erschlagen, die auf die Strasse stürzten.

Der Schwenkkran riss zudem das Penthouse eines Gebäudes ein, das mehr als 20 Stockwerke hoch ist. Zahlreiche Balkone an der Fassade wurden von den herabgleitenden Metallteilen abgerissen.

Das Unglück ereignete sich zur Mittagszeit in der Upper East Side, an der Ecke der First Avenue mit der 91. Strasse. Der Kran war bei Bauarbeiten auf der gegenüberliegenden Seite des beschädigten Gebäudes eingesetzt.

Bürgermeister Michael Bloomberg versprach eine eingehende Untersuchung der Unfallursache. Offenbar sei der obere Teil des Krans abgebrochen, sagte er dem Radio.

Im März hatte ein einstürzender Kran ein Mehrfamilienhaus in Midtown so schwer beschädigt, dass sieben Menschen getötet und mehr als zehn verletzt wurden. Und im letzten Oktober fiel ein Bauschuttcontainer aus dem 53. Stock eines Wolkenkratzers in der Nähe des Times Square. Mehrere Menschen wurden verletzt. (sda)

Deine Meinung