Krausenhai: Aufnahmen eines lebenden Fossils
Aktualisiert

Krausenhai: Aufnahmen eines lebenden Fossils

Besuch aus der Urzeit: Vor der japanischen Küste ist ein Exemplar einer prähistorischen Hai-Art aufgetaucht. Der Krausenhai gilt als «lebendes Fossil», weil er sich seit Urzeiten kaum verändert hat.

Während die in Meerestiefen zwischen 600 und 1000 Metern lebenden Fische allenfalls tot in Fischernetzen landen, wurde in diesem Fall eine 1,60 Meter lange Hai-Dame in der Nähe eines Hafens südlich von Tokio lebend eingefangen. Wenige Stunden später verstarb das Tier allerdings. Es gelang jedoch, das Tier noch lebend zu filmen. «Filmaufnahmen eines lebenden Exemplars sind extrem selten», so ein Experte. Der Grund sei, dass Menschen nicht in so grosse Tiefen gelangen könnten, in denen die Tiere leben.

Tauchern gelang es, das lebende Geschöpf kurz vor seinem Tod auf Kamera festzuhalten$$VIDEO$$(Quelle: YouTube) (sda)

Deine Meinung