Aktualisiert 01.07.2020 07:19

Einfallsreicher Trainer

Kreditkarte statt Bargeld nun auch im Amateurfussball

Bargeld ist von gestern – heute regiert die Kreditkarte. Das weiss auch der Trainer eines englischen Amateurvereins, der ein Kartenlesegerät besorgte, damit Spieler ihre Bussen bezahlen können.

von
Etienne Sticher
1 / 2
Der Trainer lacht, der Spieler eher weniger. Strafen werden beim JK Silvertown per Kreditkarte bezahlt.

Der Trainer lacht, der Spieler eher weniger. Strafen werden beim JK Silvertown per Kreditkarte bezahlt.

Facebook
Die Maschine mache sein Leben einfacher, sagte Trainer Benjamin Short (links).

Die Maschine mache sein Leben einfacher, sagte Trainer Benjamin Short (links).

Facebook

Darum gehts

  • Beim JK Silvertown FC können Bussen auch mit Kreditkarte bezahlt werden.
  • Der Trainer des englischen Amateurvereins hat ein Lesegerät für Kreditkarten besorgt.
  • Damit gilt die Ausrede «kein Bargeld dabei» nicht mehr.

Am Sonntag morgen aufstehen, noch leicht verkatert. Kurzes Frühstück, die Sachen packen und los zum Fussballplatz. Ein wichtiges Spiel gegen das Nachbardorf steht an. Angekommen merkt der Amateurfussballer dann, dass die Schuhe zu Hause geblieben sind. Also nochmals zurück und verspätet wieder auftauchen. Das macht dann zehn Franken in die Mannschaftskasse. Doch er hat er kein Bargeld dabei, und bis zum nächsten Training ist die Busse eh schon wieder vergessen. Nochmals Glück gehabt.

Ausser er spielt beim JK Silvertown FC. Denn dort gilt die Ausrede «kein Bargeld dabei» nicht mehr. Der Trainer des englischen Amateurteams Benjamin Short hat ein Lesegerät für Kreditkarten angeschafft. «Ich habe keine Lust, auf den Rechnungen sitzen zu bleiben, weil Spieler alberne Ausreden bringen», erklärt er. Auch die Saisongebühr können Spieler nun mit Kreditkarte bezahlen. Diese habe er auf 30 Pfund angepasst, damit kontaktlos bezahlt werden kann, sagt Short.

Die Disziplin seines Teams sei in den letzten Jahren nicht sehr gut gewesen. Man habe auch viele Gelbe Karten erhalten. Short: «Deshalb macht die Maschine mein Leben einfacher.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
15 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Cool

01.07.2020, 10:55

Bargeldloses Schmiergeld.

Bürger

01.07.2020, 09:49

Das Bargeld muss in der Verfassung geschützt werden darum muss das Referendum ergriffen werden!

nur Bares ist Wahres

01.07.2020, 09:28

Studien haben klar gezeigt, dass Viren kaum über Bargeld übertragen werden. Hier geht es nur darum, das Bargeld abzuschaffen.