Alaska: Kreuzfahrtschiff schleift getöteten Wal mit
Aktualisiert

AlaskaKreuzfahrtschiff schleift getöteten Wal mit

Im Golf von Alaska hat ein Kreuzfahrtschiff einen Wal angefahren und getötet. Der Kadaver ist am Bug der «Sapphire Princess» hängengeblieben.

Das Schiff sei südlich von Douglas Island gestoppt worden, bis das tote Tier am Mittwochnachmittag entfernt werden konnte, erklärte der Veranstalter Princess Cruises. Unternehmenssprecher Kirby Day sagte, der tote Wal sei gegen 08.00 Uhr Ortszeit entdeckt worden, als das Schiff auf dem Weg von Ketchikan nach Juneau gewesen sei. Die Behörden erklärten, bei dem getöteten Tier handle es sich offenbar um einen jungen Buckelwal.

Bereits vor einem Jahr hatte die «Sapphire Princess» einen Wal aufgespiesst. Er wurde im Hafen von Vancouver entfernt (siehe Video unten):

Deine Meinung