Aktualisiert 28.02.2020 09:11

GNTM-Umstyling

«Krieg ich überhaupt Jobs mit so kurzen Haaren?»

Die beste aller GNTM-Episoden stand am Donnerstag an: das Umstyling. Doch anders als bei den früheren Haar-Dramen kamen die meisten Kandidatinnen heuer glimpflich davon.

von
kfi
1 / 41
GNTM-Anastasia schreit um ihre Haare. Und der Rest kreischt mit.

GNTM-Anastasia schreit um ihre Haare. Und der Rest kreischt mit.

ProSieben/Sven Doornkaat
Minus 30 Zentimeter: So sieht die «neue» Anastasia (20) aus.

Minus 30 Zentimeter: So sieht die «neue» Anastasia (20) aus.

ProSieben/Christian Anwander
Zur Erinnerung: So sah die Schülerin aus Berlin vor dem Umstyling aus. Auf den folgenden Slides zeigen wir die Vorher-nachher-Fotos der Top 20.

Zur Erinnerung: So sah die Schülerin aus Berlin vor dem Umstyling aus. Auf den folgenden Slides zeigen wir die Vorher-nachher-Fotos der Top 20.

Prosieben

«Waschen, schneiden, heulen», hiess es am Donnerstagabend wieder bei «Germany's Next Topmodel». Die Umstyling-Folge ist seit jeher Kult und wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. Allerdings weniger wegen der Looks an sich als wegen der Nervenzusammenbrüche, die die Scheren bei den Kandidatinnen auslösen.

Gleich 25 Stylisten hat Model-Mami Heidi Klum (46) heuer organisiert. Was diese an ihren 20 «Meeedchen» aber veränderten, ist am Ende nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich (siehe Bildstrecke oben). Doch manchmal sind es eben wohl die kleinen, aber feinen Nuancen, die ein Topmodel ausmachen.

Anastasia kreischt um ihre Haare

Die wohl krasseste Veränderung erlebte Kandidatin Anastasia (20), die sich für ihren Bob mit Pony von mindestens 30 – und gefühlt 80 – Zentimetern Haarpracht trennen musste. Dabei dachte sie erst, ihre Mähne werde lediglich gefärbt.

Mit offenen Mündern verfolgte die Konkurrenz das Haar-Drama. Und kreischte beim entscheidenden Moment so laut mit, als hätte Anastasia gerade aus einem Hochhaus springen müssen. Ohne Fallschirm. «Krieg ich überhaupt Jobs mit so kurzen Haaren?», fragt Anastasia schockiert und mit Tränen in den Augen.

Wie die «neue» Anastasia aussieht und die Ergebnisse aller anderen Sedcard-Shootings mit den neuen Looks siehst du oben in der Bildstrecke.

«Switzerland's next Topmodel» geht in die 3. Runde!

Auch Manuela Frey sucht bald wieder ein Topmodel: SNTM geht im Herbst in die dritte Runde. Bis zum 30. April können sich Anwärterinnen und Anwärter bewerben. Mehr Infos gibts unter Prosieben.ch/SNTM.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.