Kriens verschafft sich Luft

Aktualisiert

Kriens verschafft sich Luft

Die Luzerner bezwangen Leader und Cupfinalist Bellinzona nach einem Tor des Neuzuzugs Gaston Magnetti (62.) mit 1:0 Es war der erste Heimsieg seit dem 18. August im Vorjahr.

Die Tessiner, die in den letzten acht Spielen 20 Punkte gewonnen hatten, taten auf dem Kleinfeld zu wenig, um die fünfte Saisonniederlage zu verhindern. Das Siegestor basierte auf einem Stellungsfehler von Verteidiger Belotti. Nach einem Querpass von Nocita reüssierte der freistehende argentinisch-spanische Doppelbürger Magnetti in seinem fünften Einsatz erstmals.

(si)

Deine Meinung