Aktualisiert 25.04.2005 22:23

Krienser Mobility-Jackpot: Spielend die Umwelt schützen

Umweltbewusste Angestellte der Gemeinde Kriens werden belohnt: Wer mit den ÖV zur Arbeit fährt, dem winken 50 Franken und mehr aus dem neuen Mobility-Jackpot.

«Umweltschutz kann nicht mit dem Mahnfinger erreicht werden», sagt der Krienser Gemeinderat Cyrill Wiget (43). Darum setzt die Energiestadt Kriens jetzt auf den Mobility-Jackpot – ein Gewinnspiel, das die rund 500 Angestellten zu einem umweltfreundlichen Arbeitsweg motivieren soll. Nächste Woche gehts los: «An einem unbestimmten Tag wählt der Zufallsgenerator erstmals einen Mitarbeitenden aus», erklärt Wiget die Spielregeln, «und wenn dieser zu Fuss, per Velo, mit ÖV oder zu zweit im Auto zur Arbeit kam, knackt er den Jackpot von 50 Franken.» Sind die Anforderungen nicht erfüllt, warten in der darauf folgenden Woche bereits 100 Franken.

«Die Gewinnsumme von total 1200 Franken wird durch den Verkauf der SBB-Tageskarten finanziert und nicht etwa durch Steuergelder», stellt der Gemeinderat klar. Bis Oktober blinkt die gut 4000 Franken teure Jackpot-Tafel im Eingang des Gemeindehauses. Wiget: «Wir hoffen, das Gerät danach mit besten Empfehlungen weiter vermieten zu können.»

(ewi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.