Aktualisiert

Schwester Herz«Krise auf Krise»

Barbara hat keinen Liebeskummer. Aber auch ohne den scheint es ihr, als würde sie von einer Krise in die nächste stolpern. Langsam hat sie genug davon.

Frage von Barbara:

Immer wieder habe ich (19) eine Krise: Kaum ist sie bewältigt, kommt die nächste. Und jetzt habe ich einen grossen Scheiss gemacht in der Ausbildung und habe Zoff mit dem Chef. Auch mit meinen Eltern habe ich mich verkracht, aber nun wieder versöhnt. Wenn es mit dem Chef nicht gut kommt, weiss ich nicht weiter.

Liebe Barbara

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich ausschliesslich damit beschäftigt war, Krisen zu bewältigen und weinend auf die nächste zu warten, die natürlich prompt eintraf. Das ist heute glücklicherweise nicht mehr so. Das liegt daran, dass man mit der Zeit nicht mehr alles so bierernst nimmt und es einen nicht mehr jedes Mal umhaut, wenns nicht so rund läuft.

Ich würde deine Eltern um Hilfe bitten und sie einweihen in deine Krisen und den Scheiss, der dir passiert ist. Rede auch mit deinem Chef. Wenn du möchtest, begleiten dich deine Eltern sicher gerne. Ich bin mir sicher, dass ihr die schwierige Zeit zusammen überstehen werdet. Melde dich doch wieder und erzähl, wie es gelaufen ist, okay?

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie ins !

Deine Meinung