13.08.2020 19:33

Party und Strand Kroatien meldet Rekordzahl an Corona-Infektionen

In Kroatien wurden so viele Corona-Infektionen wie noch nie an einem Tag vermeldet. Im beliebten Ferien-Land sind derzeit viele Touristen unterwegs.

1 / 5
180 Menschen infizierten sich in den vergangenen 24 Stunden in Kroatien mit dem Sars-CoV-2-Virus.

180 Menschen infizierten sich in den vergangenen 24 Stunden in Kroatien mit dem Sars-CoV-2-Virus.

KEYSTONE
as ist der höchste Tageswert, der seit Beginn der Pandemie in dem Land im Februar registriert wurde.

as ist der höchste Tageswert, der seit Beginn der Pandemie in dem Land im Februar registriert wurde.

KEYSTONE
Kroatien ist für viele Schweizer und Deutsche eine beliebte Urlaubsdestination.

Kroatien ist für viele Schweizer und Deutsche eine beliebte Urlaubsdestination.

KEYSTONE

Kroatien hat am Donnerstag eine Rekordzahl an Neuansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet. 180 Menschen wurden in den vergangenen 24 Stunden positiv auf das Sars-CoV-2-Virus getestet, teilte der nationale Krisenstab in Zagreb mit. Das ist der höchste Tageswert, der seit Beginn der Pandemie in dem Land im Februar registriert wurde.

Kroatien ist für viele Schweizer und Deutsche eine beliebte Urlaubsdestination. Zuletzt meldete das kroatische Fremdenverkehrsamt, dass die Buchungslage im Lichte der Pandemie weit weniger schlimm sei, als ursprünglich befürchtet. Statt einem erwarteten Rückfall von 70 bis 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr seien es derzeit lediglich 55 bis 50 Prozent weniger Übernachtungen.

Strandpartys als möglicher Hotspot

In Deutschland wurden zunehmend Ferien-Rückkehrer aus Kroatien registriert, die sich dort mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Bei vielen von ihnen handelt es sich um junge Menschen, die angaben, dass sie an Strandpartys teilgenommen hatten.

Wie der «Blick» schreibt, haben sich auch Schweizer Touristen dort mit dem Virus angesteckt. Eine Aargauerin wurde nach einem einem Kurzurlaub positiv auf das Virus getestet. Mittlerweile wurden fünf der siebenköpfigen Reisegruppe positiv auf Corona getestet. Die Gruppe besuchte regelmässig die Makarana Bar in Makarska, einer kroatischen Küstenstadt.

Bar war total überfüllt

Eine weitere Feriengängerin machte der Bar schwere Vorwürfe. Ihr Mann wurde ebenfalls positiv auf Corona getestet. Zwei weitere Mitglieder der Gruppe hätten ebenfalls Symptome. Die Bar sei total überfüllt gewesen und man hatte kaum einen Platz. Die Frau weiter: «Die Barkeeper trugen Atemschutz, aber teilweise nur über dem Mund, nicht über der Nase. Einige hatten die Maske sogar unter dem Kinn.» Der Fiebertest beim Eingang wurde nur willkürlich genutzt.

Auch das Nachbarland Slowenien registriert einen neuen Anstieg der Zahl an täglichen Neuinfektionen. Für Slowenen ist Kroatien ein erstrangiges Urlaubsziel. Die Gesundheitsbehörden in Ljubljana berichten, dass die meisten infizierten Rückkehrer junge Leute seien, die angaben, Strandpartys besucht zu haben.

(fss, SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
739 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Tim

14.08.2020, 18:33

Damit Leute Ferien machen können hat man Crona Problem einfach Hintergrund geschoben jetzt kurz vor Ferien ende alle Länder wieder Crona Verbote raus bringen . Es ist einfach nicht glaubhaft was da produziert wird.

John Deere

14.08.2020, 15:25

Stellt euch vor es ist Corona und keinen Interessierts.

Röbl

14.08.2020, 15:05

Meine Erziehung verbietet mir dies Wort zu schreiben. Die Menschen sind alles......