Aktualisiert

WirtschaftskriseKuba sagt Parteitag ab

Wegen der derzeitigen Wirtschaftskrise hat die Kommunistische Partei Kubas ihren für Herbst geplanten Parteitag abgesagt. Zugleich wurde die Wachstumsprognose für 2009 weiter auf 1,7 Prozent reduziert.

Sie war zuvor bereits von 6,0 auf 2,5 Prozent zurückgenommen worden. Bei einem Treffen des KP-Zentralkomitees war von einer ernsthaften Krise die Rede, wie die Parteizeitung «Granma» am Freitag berichtete. Deshalb werde der erste geplante Parteikongress seit 1997 auf unbestimmte Zeit verschoben. Auf dem Kongress hätten die Weichen für die politische Zukunft des Landes gestellt werden sollen, nachdem der langjährige Staatschef Fidel Castro die Amtsgeschäfte an seinen Bruder Raúl abgegeben hat. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.