Kubica mit Schaltproblemen und Regenfahrten

Aktualisiert

Kubica mit Schaltproblemen und Regenfahrten

Robert Kubica konnte am zweiten Formel-1-Testtag in Spa-Francorchamps nur 32 Runden absolvieren.

Der Pole im Cockpit von BMW-Sauber bekundete zunächst Probleme mit der Schaltung und arbeitet im zweiten Teil der Session, als das Wetter sich verschlechterte, am Set-up für Regenrennen. Die schnellste Runde gelang Ferrari-Fahrer Felipe Massa.

Spa-Francorchamps (Be). Formel-1-Testfahrten. 2. Tag:

1. Felipe Massa (Br), Ferrari, 1:46,698 (54 Runden).

2. Fernando Alonso (Sp), McLaren-Mercedes, 0,314 Sekunden zurück (68). 3. Heikki Kovalainen (Fi), Renault, 1,056 (44).

4. Ralf Schumacher (De), Toyota, 1,836 (29).

5. Adrian Sutil (De), Spyker-Ferrari, 2,175 (49).

6. David Coulthard (Gb), Red Bull-Renault, 2,217 (40).

Ferner:

11. Robert Kubica (Pol), BMW-Sauber, 8,457 (32).

11 Fahrer klassiert.

(si)

Deine Meinung