Aktualisiert 05.02.2017 11:09

Berner «Front» Küchenbrand im Restaurant Gfeller

Im Restaurant Gfeller am Bärenplatz ist in der Nacht auf Sonntag ein Küchenbrand ausgebrochen. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken.

von
sul
In einer mehrstündigen Aktion mussten die Gebäude mit Hochleistungslüftern entraucht und das ausgelaufene Wasser aufgenommen werden.

In einer mehrstündigen Aktion mussten die Gebäude mit Hochleistungslüftern entraucht und das ausgelaufene Wasser aufgenommen werden.

Google Maps

Das traditionsreiche Restaurant Gfeller am Berner Bärenplatz muss eine Zwangspause einlegen. Grund dafür ist ein Küchenbrand in der Nacht auf Sonntag, der Sachschaden von mehreren zehntausend Franken verursacht hat.

Das Lokal bleibe am Sonntag geschlossen, erklärte ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage. Er liess offen, ob der Betrieb am Montag mit reduziertem Angebot wieder aufgenommen werden kann.

Brand in Parterre-Küche

Betroffen ist auch die benachbarte Brasserie Chez Moules-Edy. Das französische Restaurant bleibt mit kleinerer Speisekarte offen. Beide Lokale gehören zu den stark frequentierten Betrieben an der sogenannten «Front» in der Nähe des Bundeshauses.

Nach Angaben der Berufsfeuerwehr Bern ging der Brandalarm am Sonntag kurz vor02.30 Uhr ein. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine starke Verrauchung mehrerer Restaurationsbetriebe fest. Den Brand lokalisierten sie in der sogenannten Parterre-Küche, von wo aus das Restaurant Gfeller bedient wird.

Defekt an Kabel oder Steckdose

Das Feuer war durch eine selbständig geborstene Wasserleitung bereits gelöscht. In einer mehrstündigen Aktion wurden die Gebäude mit Hochleistungslüftern entraucht und das ausgelaufene Wasser aufgenommen.

Die Kantonspolizei Bern nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach Angaben des Restaurants gehen die Spezialisten davon aus, dass der Brand durch einen Defekt an einem Kabel oder einer Steckdose ausgelöst wurde. «Ich bin froh, dass niemand verletzt wurde», erklärte Geschäftsführer Christian Gfeller.

(sul/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.